Menu
Wie heißt der Boden eines Schiffes?

Wie heißt der Boden eines Schiffes?

Haben Sie schon einmal auf ein Kreuzfahrtschiff gestarrt und sich gefragt, wie die verschiedenen Teile heißen? Nun, kein Wunder mehr! In diesem Beitrag werde ich über den einen Teil des Schiffes sprechen, den man eigentlich nicht sehen kann: den Boden.

Wie heißt der Boden eines Schiffes genau und warum ist er rot? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden!

Wie heißt der untere Teil eines Schiffes?

Der untere Teil des Schiffes wird oft als Rumpf bezeichnet, aber der Rumpf des Schiffes umfasst auch die Seiten unterhalb des Dollbords. Der unterste Teil des Schiffes ist der Kiel, die Mittellinienstruktur, die das Fundament des Rumpfes bildet.

Der Rumpf ist der wasserdichte untere Teil des Schiffes, der den Boden, aber auch die Seiten des Schiffes umfasst. Es reicht bis unter Wasser, aber auch nach oben bis zu den unteren Decks des Schiffes.

Kürzlich besuchte ich die SS Great Britain, den ersten großen Ozeandampfer der Welt. Wir konnten unter dieses unglaubliche Schiff hindurchgehen und die Form des Rumpfes sehen.

Wie heißt der untere Teil eines Schiffes

Rumpf vs. Kiel

Moderne Kreuzfahrtschiffe verfügen über einen U-förmigen Verdrängerrumpf, der Wasser verdrängen soll und dadurch ein Kreuzfahrtschiff schwimmt .

Der Kiel ist die rückgratartige Struktur, die den Rumpf zusammenhält und ihm seine Form verleiht. Es handelt sich definitiv um den Boden eines Schiffes, wird aber nicht oft zur Beschreibung des Schiffsbodens verwendet.

Beide Begriffe können verwendet werden, um den Boden eines Schiffes zu beschreiben, obwohl sie beide eine spezifischere Bedeutung haben.

Rumpf vs. Kiel

Es gibt noch ein paar andere Wörter, mit denen man sich auf den Boden eines Schiffes beziehen kann. Eines davon ist ziemlich offensichtlich und nicht besonders wissenschaftlich: der Boden.

Ja, so einfach ist das! Seeleute bezeichnen den Teil des Rumpfes unterhalb der Wasserlinie oft als den Boden des Schiffes. Es ist viel einfacher zu erlernen als die meisten Teile eines Schiffes!

Ein anderer Begriff, mit dem man den Boden eines Schiffes beschreiben könnte, ist die Unterseite. Auch dies ist ein ziemlich einfacher und selbsterklärender Begriff.

Obwohl der Begriff „Rumpf“ wahrscheinlich der am häufigsten verwendete Begriff zur Beschreibung des Bodens eines Bootes ist, ist er nicht der einzige Begriff, den Sie verwenden können, und technisch gesehen beschreibt er mehr vom Schiff als nur den Boden.

Im Zweifelsfall können Sie es immer einfach als den Boden des Schiffes bezeichnen, in der Gewissheit, dass dies unter Seeleuten ein akzeptierter Begriff ist.

Wie heißt das Unterdeck eines Schiffes?

Das Unterdeck eines Schiffes wird Orlop genannt. Dies ist das unterste Deck eines Schiffes und liegt normalerweise unterhalb der Wasserlinie. Der Orlop wird häufig zur Aufbewahrung von Kabeln verwendet. Es ist möglich, dass der Begriff „Orlop“ aus der Praxis des Überschleifens von Kabeln stammt.

Wie heißt das Unterdeck eines Schiffes

Dies ist jedoch nicht sicher bekannt, eine andere Theorie legt nahe, dass es sich um eine Variation von „Überlappung“ handeln könnte, die sich auf ein teilweise überlappendes Balkonhalbdeck bezieht, das in Teilen des untersten Deckbereichs zu finden sein könnte.

Was befindet sich im Boden eines Kreuzfahrtschiffes?

Im Boden eines Kreuzfahrtschiffes befinden sich häufig der Maschinenraum, Aufbereitungssysteme für sauberes und schmutziges Wasser, Klimaanlagen, Treibstoffbunker, Wasserspeichertanks und umfangreiche Sanitäranlagen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich auch viele der Mannschaftskabinen im Boden des Schiffes befinden.

Was befindet sich im Boden eines Kreuzfahrtschiffes

Im Grunde finden Sie im Boden eines Kreuzfahrtschiffes all die lauten, stinkenden und schmutzigen Dinge, die Sie von zahlenden Passagieren fernhalten möchten. Und natürlich die Unterkünfte des netten Personals, die definitiv nicht stinken!

Die Motoren von Kreuzfahrtschiffen befinden sich normalerweise im hinteren Teil des Schiffes und werden dort platziert, wo sie im Zusammenspiel mit den anderen um sie herum gestalteten Räumen am effektivsten sind. Es ist sehr selten, Unterwasserkabinen auf Kreuzfahrtschiffen zu finden .

Wie weit ist der Boden eines Kreuzfahrtschiffes unter Wasser?

Der Boden eines Kreuzfahrtschiffes liegt normalerweise zwischen 5 Meter (16 Fuß 5 Zoll) und 10 Meter (32 Fuß 10 Zoll) unter Wasser. Ein typisches Kreuzfahrtschiff erstreckt sich unter Wasser etwa 8,5 Meter (25 Fuß 6 Zoll). Im Vergleich zur enormen Gesamthöhe von Kreuzfahrtschiffen ist das winzig.

Die Tiefe, die ein Schiff unter Wasser erreicht, wird als Tiefgang bezeichnet. Die Tiefe des Tiefgangs eines Kreuzfahrtschiffes wirkt sich darauf aus, an welchen Häfen es anlegen kann, und ein großer Tiefgang könnte die Möglichkeiten zum Besuch interessanter Orte einschränken. Aus diesem Grund sind Kreuzfahrtschiffe so konzipiert, dass sie einen weitaus geringeren Tiefgang haben als Containerschiffe vergleichbarer Größe, die ausschließlich Tiefwasserdocks anlaufen.

Wie weit ist der Boden eines Kreuzfahrtschiffes unter Wasser

Wie sieht der Boden eines Kreuzfahrtschiffes unter Wasser aus?

Der Boden eines großen Hochseekreuzfahrtschiffs weist normalerweise einen U-förmigen Verdrängungsrumpf unter Wasser auf. Aus der Ferne sieht es flach aus, aber bei näherer Betrachtung erkennen Sie Konturkrümmungen an den Kanten sowie am Bug und Heck des Schiffes. 

Der Boden eines Kreuzfahrtschiffes ist breit und flach, was dazu beiträgt, dass das Schiff auch bei unruhiger See stabil bleibt.

An der Vorderseite des Schiffes findet man oft einen bauchigen Bug. Dabei handelt es sich um einen großen, abgerundeten Vorsprung, der vor dem Hauptrumpf des Schiffes hervorsteht. Ziel des Wulstbugs ist es, den Treibstoffverbrauch des Schiffes zu senken, indem er die Art und Weise verändert, wie sich die Wellen entlang des Rumpfes bewegen.

Wie sieht der Boden eines Kreuzfahrtschiffes unter Wasser aus

An der Rückseite des Schiffes (Heck) finden Sie die Schiffspropeller bzw. Triebwerke. Der Hauptrumpf ist in diesem Bereich häufig angehoben, wobei die Propeller nach unten ragen.

Die Propeller können mit einer Breite von etwa 6 Metern (20 Fuß) riesig sein. Einige Schiffe haben auch kleinere Seitenstrahlruder in der Nähe des Bugs. Diese werden verwendet, um das Schiff in die richtige Position zu bringen, wenn das Schiff in einem Hafen anlegt.

Propeller

Sie können sehen, dass der Kiel durch die Mitte des Rumpfes verläuft, und der Boden von Kreuzfahrtschiffen verfügt außerdem über Bilgenkiele und Flossenstabilisatoren, die ihnen helfen, aufrecht zu bleiben. Der Winkel der Flossenstabilisatoren ist einstellbar und kann geändert werden, um die Kraft der Wellen auf das Schiff abzumildern.

Wenn Sie unter Wasser auf den Boden eines Kreuzfahrtschiffes schauen, können Sie möglicherweise auch einige natürlichere Merkmale erkennen, da sich Meereslebewesen wie Algen, Plankton, Seegras, Muscheln und Seepocken am Rumpf festsetzen können.

Warum ist der Boden eines Schiffes rot gestrichen?

Der Boden eines Schiffes ist oft rot gestrichen, da es eine nautische Tradition ist, den Rumpf eines Schiffes rot zu streichen. Diese Tradition hat sich aus einer Zeit entwickelt, als Schiffe aus Holz gebaut wurden und rötliche Kupferfarbe verwendet wurde, um das Holz zu konservieren und zu schützen. 

Warum ist der Boden eines Schiffes rot gestrichen

Der Rumpf der SS Great Britain ist rot lackiert

Als Biozid wurde eine Kupferbeschichtung verwendet, um den Rumpf vor allem zu schützen, was das Schiff im Laufe der Zeit beschädigen könnte. Die Kupferfarbe würde vor Würmern schützen, die das Holz fressen, und vor Seepocken, Algen und Algen, die sich im Wasser am Schiff festsetzen.

Diese Arten von Kreaturen können im Laufe der Zeit Schaden anrichten und außerdem das Gewicht und den Luftwiderstand eines Schiffes erhöhen, wodurch es weniger effizient wird.

Heutzutage kann Antifouling-Farbe in jeder gewünschten Farbe hergestellt werden, aber Seefahrer sind ein traditioneller Haufen und in den meisten Fällen ist der Boden von Schiffen immer noch rot gestrichen. Manchmal sind sie blau gestrichen.

Heutzutage

Es gibt noch einen zweiten Grund, warum es eine gute Idee ist, den Boden eines Schiffes rot zu streichen. Die rote Farbe kontrastiert gut mit der Farbe des Meeres und ist daher gut zu erkennen. Dadurch lässt sich leichter erkennen, ob ein Schiff überladen ist und zu tief im Wasser liegt, und im Notfall kann das Schiff von oben leichter erkannt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *